Vorsorge-Checker

Alle Informationen zur allgemeinen Notfalldienst-Reform in der ‹bersicht auf der KVWL-Seite.

Notfalldienst

Sie erreichen die Arztrufzentrale des Notfalldienstes / ärztlichen Bereitschaftsdienstes unter:

116 117

(Die 116 117 ist kostenfrei und im gesamten Bundesgebiet ohne Vorwahl zu den angegebenen Zeiten erreichbar.)



Unter der bundesweit einheitlichen Rufnummer 116 117 erreichen Sie den ärztlichen Bereitschaftsdienst. Überall in Deutschland sind niedergelassene Ärzte im Einsatz, die Patienten in dringenden medizinischen Fällen ambulant behandeln – auch nachts, an Wochenenden und an Feiertagen.

Die Nummer funktioniert ohne Vorwahl, gilt deutschlandweit und ist kostenlos – egal ob Sie von zu Hause oder mit dem Mobiltelefon anrufen.

Über die neue, landesweit einheitliche Rufnummer erhalten Sie schnell und unkompliziert Auskunft über die nächstgelegenen Notfalldienstpraxen und über Möglichkeiten eines Hausbesuches. Unser medizinisch geschultes Personal hilft Ihnen gerne weiter.

 

Bitte beachten Sie!

Wenn Sie sich in einer lebensbedrohlichen Notfallsituation befinden, wenden Sie sich bitte sofort an die Rettungsleitstelle unter der Telefonnummer 112.

 

Arztrufzentrale und Erreichbarkeit

Sie erreichen die Arztrufzentrale des Notfalldienstes unter: 116 117
(Die 116 117 ist kostenfrei und im gesamten Bundesgebiet ohne Vorwahl zu den angegebenen Zeiten erreichbar.)

montags | dienstags | donnerstags: 18 bis 08 Uhr am Folgetag
mittwochs | freitags: 13 bis 08 Uhr am Folgetag
samstags | sonntags | feiertags: 08 bis 08 Uhr am Folgetag

 

Eine Notfalldienstpraxis in Dortmund:

Klinikum Dortmund
Beurhausstraße 26
44137 Dortmund

Öffungszeiten:

montags | dienstags | donnerstags: 18 bis 22 Uhr
mittwochs | freitags: 13 bis 22 Uhr
samstags | sonntags | feiertags: 08 bis 22 Uhr

 

Notfalldienstpraxen Dortmund
Notfalldienstpraxen Westfalen (Übersicht)
Download Notfalldienstflyer

 

Ergänzend zum allgemeinen Notfalldienst gibt es in Westfalen-Lippe auch drei fachgebundene Notfalldienste:

  • einen augenärztlichen Notfalldienst
  • einen HNO - Notfalldienst
  • einen kinder- und jugendmedizinischen Dienst

Sollten Sie einen der fachgebundenen Notfalldienste benötigen, wenden Sie sich auch hier bitte an die Arztrufzentrale unter: 116 117
(Die 116 117 ist kostenfrei und im gesamten Bundesgebiet ohne Vorwahl zu den angegebenen Zeiten erreichbar.)

 

Faxnummer für Sprach- und Hörgeschädigte: 0203 - 57 06 444

Herunterladen: PDF-Faxvordruck für Gehörlose

Der oder die Hilfesuchende sollte unbedingt folgende Angaben faxen:

  • die eigene Adresse (Wohnort, Straße, Hausnummer)
  • kann eine Praxis aufgesucht werden? (Ja/Nein)
  • die eigene Fax-Nummer

Falls nötig, sendet die Arztrufzentrale ein Fax zurück, mit dem weitere Informationen abgefragt werden. In lebensbedrohlichen Fällen (zum Beispiel Schlaganfall oder Herzinfarkt) sollte sofort der Rettungsdienst unter der Rufnummer 112 alarmiert werden.

 

Weitere Informationen zum Notfalldienst finden Sie auf folgenden Internetseiten: 

www.kvwl.de und www.116117info.de